Kirche im Mühlenmuseum

Umgeben von Mühlen aus aller Welt steht die einzige russisch-orthodoxe Holzkirche Deutschlands. Sie steht im Mühlenmuseum in Gifhorn auf einem kleinen Hügel. Ihre goldenen und blauen Kuppeln sind schon von Weitem zu sehen. Horst Wrobel, der Besitzer des Museums, hat sie, wie auch die Windmühlen, erbauen lassen. Das Vorbild sah der gelernte Dekorateur in einem Freilicht-Museum in der Nähe von Moskau. Eigentlich war er auf der Suche nach einem passenden Modell für seine Windmühlensammlung, doch das Gotteshaus faszinierte ihn. Die Mühlen sorgen für das leibliche Wohl, die Kirche für das seelische, so Wrobel. Geöffnet ist das Museum vom 15. März bis 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr, im November nur für Gruppen nach Vereinbarung.

Holzkirche Gifhorn

Holzkirche im Mühlmuseum in Gifhorn

Unser Bistum: 
Gifhorn, Niedersachsen
Gifhorn, Niedersachsen